Teilen

PDF

European Maccabi Games Kampagne

M&C Saatchi macht Berlin meschugge für die European Maccabi Games. Der Countdown für die diesjährigen European Maccabi Games 2015 (EMG2015) in Berlin unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Joachim Gauck, läuft. Die größte jüdische Sportveranstaltung Europas findet erstmals in der Geschichte in Deutschland statt. Wo 1936 jüdische Sportlerinnen und Sportler von den Olympischen Spielen ausgeschlossen wurden, stehen diesen Sommer Tausende für Toleranz & Offenheit und gegen Antisemitismus & Rassismus ein.

Der kommunikative Startschuss für dieses Sportereignis beginnt bereits morgen mit einer berlinweiten Werbekampagne. Ziel ist es, möglichst viele Berlinerinnen und Berliner über das einmalige Event in der Stadt und insbesondere die Eröffnungsfeier am 28. Juli in der Waldbühne zu informieren und sie einzuladen, dabei zu sein.

Kreativ wurde die Kampagne von M&C Saatchi Berlin / M&C Saatchi Sport&Entertainment entwickelt und umgesetzt.

Die EMG2015 haben neben dem sportlichen Wettbewerb und der großen gesellschaftspolitischen Relevanz für Deutschland und Berlin als Gastgeberstadt, eine wichtige und auch persönliche Bedeutung für die Agenturen. Diese sind Teil des internationalen M&C Saatchi Netzwerks, deren Gründer, die Brüder Maurice und Charles Saatchi sowie einige Mitarbeiter des Teams in Berlin, jüdischer Herkunft sind. Diese besondere Verbindung hat M&C Saatchi Sport&Entertainment dazu veranlasst, proaktiv den Organisationsausschuss der EMG2015, ihre Unterstützung bei der Akquise von Sponsoren sowie der Konzeption und Umsetzung einer Kommunikationskampagne rund um die Spiele anzubieten.

Vor dem Hintergrund, dass die Wall AG als größter Anbieter von Out Of Home Werbeflächen in Berlin, für ihr CSR-Engagement u.a. im Kampf gegen den Antisemitismus, aber auch bei kulturellen Projekten, wie diversen Kampagnen des Jüdischen Museums in der Vergangenheit bekannt wurde, konnte dieses Unternehmen für eine großflächige Kampagne in der Gastgeberstadt gewonnen werden.

Neben dem Sport, der bei den Motiven der Plakate klar im Vordergrund steht, unterstreicht die Kampagne auch welchen positiven Einfluss jüdisches Leben in Deutschland hat. Dabei wird mit einem Augenzwinkern aufgezeigt, wie natürlich das Jiddische im deutschen alltäglichen Wortschatz integriert ist. „Wir, als Berliner Agentur sind stolz einen Beitrag zu solch einem bedeutenden historischen Ereignis geleistet zu haben. Diese Kampagne zielt auf die Weltoffenheit und den Humor ab, für den die Berliner bekannt sind. Wir sind davon überzeugt, dass es uns damit gelingen wird die Begeisterung für die Spiele in der Stadt zu wecken.“ Torsten Wirwas, Geschäftsführer M&C Saatchi Sport&Entertainment

Zudem hat das Berliner Büro in Kooperation mit der Produktionsfirma Embassy of Dreams zwei Kurzfilme mit den Titeln „Schalömchen“ und „Mazel Tov“ realisiert, die auf eine sehr sympathische Art und Weise mit jüdischen Ritualen spielen. Die Videos werden viral in den sozialen Netzwerken, auf Blogs sowie in den breiten Medien gestreut, um auch online auf die Spiele aufmerksam zu machen. „Sport hat schon immer Menschen vereint und sollte unabhängig von aller Politik sein. Deshalb war es uns wichtig nicht die deutsch-jüdische Vergangenheit, sondern die Freude am Sport in den Mittelpunkt zu stellen und die jüdischen Teilnehmer mit einem starken Selbstbewusstsein zu inszenieren.“ Björn Bremer, Chief Creative Officer & Partner M&C Saatchi Berlin

Insgesamt wurden von der Wall AG für die Kommunikation zu den EMG2015, 1500 City-Light-Poster sowie Flächen im digitalen U-Bahnhof Friedrichstraße zur Verfügung gestellt. Daniel Wall, Vorstandsvorsitzender der Wall AG: „Berlin sendet als Gastgeberstadt der Veranstaltung ein wichtiges und unübersehbares Signal der Freiheit und des Friedens in die Welt. Es ist uns sehr wichtig, dass wir mit unseren Plakatflächen dazu beitragen, die Maccabi Games in ganz Berlin für jeden Bürger und jeden Besucher der Stadt sichtbar zu machen.“ Die European Maccabi Games werden am 28. Juli in der Waldbühne feierlich vom Bundespräsidenten Joachim Gauck eröffnet. Zu der Veranstaltung werden mindestens 10.000 Zuschauer erwartet. Moderiert wird die Feier von TV-Star Palina Rojinski. Zum Programm gehören unter anderem Live-Performances von Adel Tawil und Matisyahu. „Wir freuen uns, durch die großzügige Unterstützung der Wall AG die Möglichkeit für eine massive Präsenz in der Stadt erhalten zu haben. Darüber hinaus sind wir stolz, die Kampagne für die EMG2015 mit einer Agentur umgesetzt zu haben, die im Kreativ-Prozess von Anfang an unseren Ansatz verstanden hat und eine Kampagne kreierte, mit der wir uns zu 100% identifizieren können.“ Dr. Oren Osterer, Geschäftsführer Makkabi Deutschland GmbH

Weitere News

News